Kostenrechnung

Erfolg ist programmierbar …

Planen – steuern – lenken  durch Controlling


  • Möglichkeit der Verwaltung von bis zu 9999 Betrieben

DIGITALISIERUNG 

  • Anzeigemöglichkeit digitaler Belege wie Eingangsrechnungen oder Ausgangsrechnungen in sämtlichen Auswertungsprogrammen auf Belegebene wie Journaldruck, Kontendruck Kostenstellen, Kontendruck Kostenarten usw. – funktioniert auch jahresübergreifend
  • Externer Datenbankzugriff über ODBC-Treiber durch z.B. MS Excel,
    MS Word, MS Access, MS SQL-Server, usw.
  • Übernahme Maschinenverrechnung, Budget oder immer wiederkehrende
    kalkulatorische Buchungen von einem Excel Dokument mit frei gestaltbarem Aufbau.
  • Übernahme eines kompletten Kostenstellen/Kostenartenplans inklusive Bilanzgruppen GV und Bilanzzuordnungen nach RLG von einem Excel Dokument mit frei gestaltbarem Aufbau

CONTROLLING

  • Controllingmodul mit Gliederung der Kostenarten und der Kostenstellen jeweils bis zu sechs Ebenen und diversen frei wählbaren Auswertungsmöglichkeiten dieser Ebenen bis hinab zur Buchungszeile
  • Festlegen einer Periode möglich wie Monat, Quartal, Trimester, Halbjahr oder Jahr
    Betriebsabrechnungsbogen
  • Export Excel von Stammdaten mit nur einem Mausklick und der Möglichkeit Vorlagen zu speichern und jederzeit abrufen zu können
  • DDE: dynamischer Datenaustausch zu MS-Office Anwendungen
    z.B. MS Excel, MS Word
  • Umlageverfahren nach Verhältnis, Leistungseinheiten, Verteilungsschlüssel oder Prozenten

BUDGET – GV – KOSTENTRÄGERRECHNUNG 

  • Budgetvergleich auf Kostenstellen/Kostenarten-Ebene mit Verdichtungsmöglichkeit
  • Gewinn-/und Verlustrechnung nach RLG
  • Kostenstellen, Kostenarten bzw. Kostenträgerrechnung mit variablen Verdichtungsmöglichkeiten der Auswertungen
  • Bis zu 50 Mengeneinheiten mit Mengenbuchung und Durchschnittspreisermittlung
  • Buchen mit Verteilungsschlüsseln
  • Buchen kalkulatorischer Posten mit automatischem Rückbuchen möglich
  • Kostenträgerrechnung